Tagesaktueller Osmium-Preis

Über Osmium

Entdecker

Im Jahr 1804 entdeckte der britische Chemiker Smithson Tennant das Element Osmium zusammen mit Iridium. Dies gelang ihm während der Untersuchung der unlöslichen Rückstände von Platinerzen, die zuvor in Königswasser gelöst worden waren. Da das Osmiumoxid extrem stechend und chlorähnlich roch, benannte es Tennant nach dem griechischen Begriff für Geruch, „osme“. Das heutige Symbol Os erhielt Osmium im Jahr 1814 durch Jöns Jakob Berzelius. …

» Lesen Sie mehr…

Einsatzgebiete

Die weltweite Osmiumproduktion beträgt jährlich circa 360 Kilogramm. Seine wirtschaftliche und industrielle Bedeutung ist somit sehr gering. Jedoch hat es in der ungiftigen kristallinen Form Einzug in die Uhren- und Schmuckproduktion gehalten. Wegen seiner extremen Seltenheit steigt der Preis für kristallines Osmium seit einiger Zeit extrem an. Der Großteil des Osmiums fällt als Nebenprodukt bei der Nickelförderung an. Setzt man Osmium Metalllegierungen zu kann d…

» Lesen Sie mehr…

Vorkommen

Osmium ist mit einem Anteil von 1 · 10−8 an der Erdkruste sehr selten. Es ist fast immer mit den anderen Platinmetallen Ruthenium, Rhodium, Iridium, Palladium und Platin vergesellschaftet. Osmium kommt häufig gediegen, aber auch gebunden als Sulfid, Selenid oder Tellurid vor. Bei den Osmiumvorkommen wird zwischen primären und sekundären Lagerstätten unterschieden. Prim…

» Lesen Sie mehr…

Produkte

Osmium, kristallin, 1 grAkt. Netto-Preis: 855,71 CHFDetails & Preise anzeigenDetails werden nach Klick links angezeigt Einheit Gramm Lieferform Cristal Bar Reinheit 99,9995% Verunreinigungsart Platin …

» Lesen Sie mehr…

 
Fenster schließen
Über Osmium